Empfohlen

Du suchst das Paradies? Hier findest du es.

Stellst du es dir auch manchmal vor? Das Rauschen und der Duft des Meeres, Palmen die sich in einer leichten Brise wiegen und endlose Sandstrände die das türkisfarbene Meer ummalen? Dann lies weiter, du bist hier genau richtig!


Wer möchte bei dem Anblick jetzt nicht gerne entspannen?

Neben den allgemeinen Informationen zu den einzelnen Inseln, vielleicht hast du schon darüber gelesen oder gehört, möchten wir Dir einzigartige Einblicke über das Leben der Einwohner bieten

H 2 antagonists (cimetidine) buy tadalafil However, clinical data indicated that the increased incidence of oesophagitis associated with sildenafil in patients with past or present gastrointestinal disease was not significantly different compared with patients receiving placebo..

The company has committed itself, within the agreed timeframe, to conduct in vitro interaction studies with these medicinal products.with vacuum constriction devices tadalafil generic.

. In spannenden Interviews und Fotoberichten zeigen wir dir die kulinarischen und kulturellen Highlights des Landes.

Diese Insider Reise- und Ausflugstipps ermöglichen dir einen tiefen Einblick in diese faszinierende Welt im indischen Ozean.

https://www.instagram.com/p/BrcLTnQH6zK/?utm_source=ig_web_button_share_sheet
Entdecke noch mehr Post in unserem Instagram Feed

Also, wenn das Thema genau deines ist, dann lies gerne weiter und besuche uns öfters.

Und inzwischen? Schreib ein Kommentar mit den Themen von denen du gerne mehr hören möchtest. Genieße das Leben, bis bald! 🙂


7 Dinge die Sie vor einer Seychellenreise wissen sollten

Sieben Tipps für deine Reise auf die Seychellen

Du sitzt noch im Bürostuhl, träumst aber schon von Entspannung an weißen Traumstränden, Schnorcheln im kristallklaren Wasser und Exkursionen durch unberührte Naturreservate? Dann solltest du jetzt mit der Planung deiner Reise auf eine der 115 Inseln der Republik Seychellen beginnen! Mit diesen sieben Tipps wird deine Seychellen Reise unter Palmen zum echten Traumtrip:

1. Die beste Reisezeit für den Urlaub Seychellen

Die Monate Mai bis Oktober sind für eine Reise auf die Seychellen absolut empfehlenswert. In dieser Zeit liegt die Tagestemperatur bei ca. 30 Grad Celsius und es regnet eher selten, was zu einer relativ niedrigen Luftfeuchtigkeit führt. Die Regenzeit dauert von Dezember bis März an, wobei der Januar der Monat mit dem meisten Regen ist. Der April ist meist sehr heiß und schwül.

2. So klappt die Einreise problemlos

Zur Einreise in die Republik Seychellen benötigst du einen Reisepass, der mindestens bis zum geplanten Ausreisedatum gültig ist. Wer einreist, muss außerdem die Kontaktdaten seiner Unterkunft angeben. Ein gültiges Weiter- bzw. Rückflugticket ist Pflicht. Die Behörden können auch einen Nachweis verlangen, der besagt, dass du über ausreichend finanzielle Mittel (ca. 150 US-Dollar pro Tag) für deinen Urlaub verfügst. Ein Visum zur Einreise wird nicht benötigt. Du erhältst bei der Einreise zunächst eine Aufenthaltserlaubnis für deine Reisedauer, die auf bis zu ein Jahr verlängert werden kann. Direktflüge von Frankfurt auf die Insel Mahé bietet die Airline Condor an. Der Flug dauert ungefähr 9,5 Stunden.

3. Sprache, Preisniveau & Bargeld Seychellen

Die meist gesprochene Sprache auf den Seychellen ist Seychellenkreol. Englisch und Französisch sind aber ebenfalls Amtssprachen. Bargeld Seychellen: Auf den Seychellen wird mit der Seychellen-Rupie (kurz SCR) gezahlt. In den meisten Hotels und Restaurants kann sowohl bar als auch mit Kreditkarte bezahlt werden. Oft werden auch US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Seychellen sind sicherlich kein Low-Budget-Reiseziel. Ein Restaurantbesuch, eine Übernachtung im Hotel oder eine Taxifahrt kosten in etwa dasselbe wie in Europa. Alkohol und Zigaretten sind dagegen eher teurer. Ein Tagesausflug (z. B. Schnorcheln) wird für etwa 100 Euro angeboten. Einen Liter Wasser in der Flasche bekommst du im Kiosk für etwa einen Euro.

4. Urlaub Seychellen: Transport auf und zwischen den Inseln

Zur Fortbewegung innerhalb des Inselstaats kann auf unterschiedliche Transportmittel zurückgegriffen werden . Auf den größeren Inseln Mahé und Praslin ist das Busnetz gut ausgebaut. Eine Fahrt kostet 7 Seychellen-Rupien, was ungefähr 0,45 Euro entspricht. Eine Busfahrt ist immer eine gute Möglichkeit, Einheimische kennenzulernen

• “How is your current relationship with your partner? tadalafil for sale Photomicrograph of the liver showing in the treatment groups ‘A’ that received 0..

A sexual history is needed to accurately define the patient’s generic cialis such as relationship distress, sexual performance concerns,.

. Die Busse können allerdings ziemlich voll werden. Für alle, die am liebsten flexibel sind, lohnt sich auf Mahé ein Mietwagen. Die Busse fahren dort meist nur an den Küstenstraßen entlang, nicht aber ins Landesinnere. Mit der Fähre Cat Cocos kannst du dich zwischen den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue bewegen. Um kleinere Inseln anzufahren, benötigst du einen privaten Fahrer oder ein Wassertaxi. Erkundige dich vorab, welche Inseln unter Naturschutz stehen und eventuell nicht angefahren werden dürfen.

5. Naturschutz – ein wichtiges Thema

Der Schutz der Umwelt spielt auf den Seychellen eine große Rolle. Der Naturschutz wurde hier sogar in die Verfassung aufgenommen. Über 50 % des gesamten Landes stehen heute unter Naturschutz. Besucher treffen daher auf den Seychellen auf weite Gebiete unberührter Natur und sehr seltene Tierarten . So lebt hier zum Beispiel die weltweit größte Kolonie von Aldabra-Riesenschildkröten. Die letzten vom Aussterben bedrohten Exemplare des Vogels Cuvierralle leben ebenfalls auf den Seychellen. Die Coco de Mer, eine bis zu 20 Kilogramm schwere Kokosnuss, ist das Wahrzeichen der Inseln und wächst tatsächlich auch nur hier. Um dieses Paradies zu schützen, wurde daher zum Beispiel die Verwendung von Plastiktüten und -geschirr verboten. Auf nachhaltiges Reisen sollte jeder Besucher der Seychellen besonders großen Wert legen!

6. Die schönsten Ausflugsmöglichkeiten

Sich in das kristallklare Wasser der Seychellen zu stürzen und an einem der Puderzuckerstrände die Sonne und das Rauschen der Palmen zu genießen, ist eigentlich schon eine Attraktion für sich. Zu den schönsten Stränden zählen zum Beispiel der Baie Lazare, Anse Takamaka, Anse Intendance, Anse Royale oder die Police Bay. Die Gewässer der Seychellen eignen sich aber auch für atemberaubende Schnorchelausflüge und Tauchgänge. Hier erwartet dich eine einzigartige Unterwasserwelt! Abgesehen davon, sind die Seychellen aber auch ein wunderbares Ziel für passionierte Wanderer. Vor allem auf Mahé gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege. Wer Lust auf etwas Kultur hat, sollte der Hauptstadt Victoria einen Besuch abstatten. Hier kann man zum Beispiel den Clock Tower oder den Sir Selwyn Selwyn Clarke Market besichtigen.

7. So schmeckt es bei den Seychellois

Auf den Seychellen kannst du die kreolische Küche kennen und lieben lernen. Fischgerichte stehen hier hoch im Kurs. Als Beilage wird oft Papaya- oder Mangosalat serviert. Eine der wichtigsten Zutaten in der Seychellen-Küche: die Kokosnuss! Sie verleiht den kreolischen Gerichten oft das gewisse Extra, auch was die Getränke angeht. So kannst du auf den Seychellen eigentlich immer und überall Kokoswasser aus frisch von der Palme gepflückten Kokosnüssen schlürfen .

Übrigens: Mobiles Internet ist auf den Inseln nach wie vor ein eher schwieriges Thema. Wer eine zuverlässige Internetverbindung benötigt, sollte statt auf mobiles Internet zu setzen, besser ein Internetcafé besuchen .

Und jetzt heißt es: Auf die Koffer, fertig, los geht die traumhafte Seychellen Reise!